Flug/Mietwagen/Unterkunft IX
ABENTEUER DES HOCHLANDES - 12 TAGE

Karte

Besonderheiten

Eine außergewöhnliche und individuelle Abenteuerreise per Jeep durch das Hochland. Die Reiseroute ist festgelegt und die Unterkünfte sind im Voraus gebucht. Sie bekommen eine Islandkarte und die Beschreibung Ihrer Reiseroute zugeschickt. Ein vollgetanktes Auto und Vorrat an Essen und Getränken sind bei Hochlandüberquerungen unerlässlich!

Leistungen

Flug ab gebuchtem Flughafen und zurück
Mietwagen für den gebuchten Zeitraum inkl. unbegr. km und CDW
Annahme und Abgabe auf dem Flughafen
Unterbringung in Doppelzimmern mit Frühstück
Eine Islandkarte und Routenbeschreibung

Unsere Mietwagenbedingungen können Sie hier einsehen.
Diese Reise ist ab dem 26.06.2019 möglich!

Reisetermine

Hauptsaison (HS): 15.06. - 19.08.2019
Nebensaison (NS): ab 20.08.
Preise für die Nebensaison auf Anfrage

Flugplan siehe hier

Reisepreise pro Person in Euro

Grundpreis + Flugzuschlag (siehe unten)

Flug/Mietwagen der Gruppe G 2 Pers. im Wagen 3 Pers. im Wagen1) 4 Pers. im Wagen
VW Tiguan/KIA Sportage o.ä. HS HS HS
Zi. mit Etagen-DU/WC, Frühstück 2.885,- 2.362,- 2.268,-
Zimmer mit DU/WC, Frühstück 3.435,- 2.726,- 2.818,-
Zimmer gemischt2), Frühstück 3.185,- 2.561,- 2.568,-
Flug/Mietwagen der Gruppe H 2 Pers. im Wagen 3 Pers. im Wagen1) 4 Pers. im Wagen
KIA Sorento o.ä. HS HS HS
Zi. mit Etagen-DU/WC, Frühstück 3.050,- 2.473,- 2.350,-
Zimmer mit DU/WC, Frühstück 3.599,- 2.836,- 2.899,-
Zimmer gemischt2), Frühstück 3.350,- 2.671,- 2.650,-
Flug/Mietwagen der Gruppe I 3 Pers. im Wagen1) 4 Pers. im Wagen 5 Pers. im Wagen1)
Mitsubishi Pajero o.ä. HS HS HS
Zi. mit Etagen-DU/WC, Frühstück 2.739,- 2.549,- 2.299,-
Zimmer mit DU/WC, Frühstück 3.102,- 3.099,- 2.741,-
Zimmer gemischt2), Frühstück 2.937,- 2.849,- 2.542,-
1) DZ mit Zustellbett. Wenn DZ + EZ gewünscht: Preis auf Anfrage
2) Zimmer gemischt: 5 x Etagen-DU/WC und 6 x DU/WC

Zuschläge pro Person in Euro

Einzelzimmerzuschlag DU/WC 1.067,-
Einzelzimmerzuschlag Etagen-DU/WC 495,-
Extrafahrer 30,-
11 x DZ Plus mit DU/WC
(einzigartige Lage, besonderes Ambiente auch einzeln buchbar)
550,-
FLUGZUSCHLÄGE
mit WOW Air ab 20,-
mit Icelandair ab 50,-
Die Höhe der Flugzuschläge ist vom Buchungsaufkommen abhängig, wobei die Flugzuschläge für Flüge mit Icelandair schneller steigen.
Ein Frühbucherrabatt ist auf Anfrage möglich.

Wenn Sie diese Reise buchen möchten setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Reisebeschreibung Flug/Mietwagen/Unterkunft IX
ABENTEUER DES HOCHLANDES - 12 TAGE

1. Tag

Flug ab gebuchtem Flughafen nach Keflavík. Annahme des Mietwagens. Fahrt zur ersten Unterkunft. Bei früher Ankunft empfehlen wir einen Besuch der Blauen Lagune, bevor Sie zur Unterkunft fahren. Wenn Sie erst spät ankommen, ist der Besuch der Blauen Lagune am Ende der Reise vorgesehen.

2. Tag

Fahrt auf der Ringstraße Richtung Borgarnes. Durch den Tunnel bei Akranes (Maut ca. €10,-) geht es zum historischen Ort Reykholt, Heimat vieler Sagahelden. Besichtigung der größten Springquelle Europas, Deildartunguhver, und der Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss. Weiterfahrt auf die imposante Hochlandstrecke Kaldidalur, am Gletscher Langjökull entlang, bis nach Þingvellir. Der Nationalpark ist die alte Thingstätte der Wikinger und landschaftlich sehr interessant. Durch Þingvellir verläuft der Atlantische Graben, der die Kontinente Europa und Amerika auseinanderdriften lässt und Island pro Jahr um ca. zwei Zentimeter spaltet. Weiter geht es am See Laugarvatn vorbei zum Geothermalgebiet Haukadalur mit seinen Geysiren und dampfenden Quellen. Übernachtung in der Gegend.

3. Tag

Am Wasserfall Gullfoss beginnt die Hochlandstrecke Kjölur, die einen unvergleichlichen Blick auf eine von spärlicher Vegetation, Lavageröll und Vulkanen dominierte wüstenähnliche Landschaft bietet. Bei gutem Wetter haben Sie Aussicht auf die Gletscher Hofsjökull und Langjökull. In Hveravellir gibt es eine warme Quelle zum Baden. Die Kjölur-Strecke endet in Blöndudalur. Weiterfahrt über die Ringstraße durch das für Pferdezucht bekannte Gebiet Skagafjörður. Unterwegs kann man in Víðimýri die älteste Kirche Islands und das Heimatmuseum Glaumbær besuchen. Übernachtung in der Gegend.

4. Tag

Von Varmahlíð aus geht es nach Akureyri, der zweitgrößten Stadt Islands. Dort lohnen sich ein Besuch des Nonni-Museums und ein Gang durch den Botanischen Garten. Weiterfahrt auf der Ringstraße zum Wasserfall Goðafoss, dem "Wasserfall der Götter", und von dort zu Ihrer Unterkunft.

5. Tag

Heute verbringen Sie den Tag rund um den See Mývatn. Im Geothermalgebiet Námaskarð gibt es kochende Schlammpfuhle und heiße Quellen zu bestaunen. Weitere Besonderheiten in der Nähe von Mývatn sind die Pseudokrater Skútustaðir, die Lavaburgen Dimmuborgir und die Gegend um den Vulkan Krafla, wo durch einen Vulkanausbruch vor einigen Jahrzehnten ein geothermaler Prozess ausgelöst wurde, der die Lava noch immer dampfen lässt. Auch die "Grüne Lagune", die zu einem entspannenden Bad einlädt, ist sehr zu empfehlen. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag

Heute machen Sie einen Ausflug ins Hochland zum Vulkan Askja. Es geht am Geothermalgebiet Námaskarð vorbei zum Abzweig zur Hochlandpiste Sprengisandur. Über die Piste gelangen Sie zum Fluss Jökulsá á Fjöllum und fahren von dort zur Askja-Caldera. Unterwegs sehen Sie die Königin der isländischen Berge, die "Herðubreið", und die warmen Quellen von Herðubreiðarlindir. In dem Krater Víti ist das Wasser warm und lädt zum Baden ein. Fahrt zurück nach Mývatn. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag

Von Mývatn aus fahren Sie zurück in Richtung Akureyri. Von der Ringstraße gelangen Sie beim Wasserfall Goðafoss auf die Hochlandpiste. Ein kleiner Abstecher zum Wasserfall Aldeyjarfoss, der in einer Schlucht aus Basaltsäulen hinunterstürzt, ist sehr zu empfehlen. Anschließend fahren Sie zurück auf die Straße und weiter über die Hochlandpiste Sprengisandur. In Laugafell finden Sie eine wunderschöne warme Badestelle. Auf der Sprengisandur-Strecke müssen Sie mehrere Flüsse und Bäche überqueren. In den Unterlagen zur Reisevorbereitung finden Sie eine Anleitung zum richtigen Verhalten bei Flussüberquerungen. Die Fahrt geht am Gletscher Tungnafellsjökull und am See Þórisvatn vorbei zur Übernachtung.

8. Tag

Von Hrauneyjar ist es nicht weit zum Hochlandgebiet Landmannalaugar, bekannt für bunte Rhyolithberge und andere mineralhaltige Gesteinsarten. Dort ist eine warme Badequelle. Weiterfahrt vorbei an der Vulkanspalte Eldgjá mit Spaziergang zum Wasserfall Ófærufoss. Anschließend geht es zur Ringstraße nach Kirkjubæjarklaustur. Von hier aus Fahrt über die Straße 203 zum Kirkjugólf, dem sogenannten Kirchenfußboden: Vom Meer abgeschliffenen Basaltsäulen, die aussehen, als seien sie von Menschenhand erschaffen worden. Ein Abstecher zum Wasserfall Stjórnarfoss und zum Hof Foss, wo Sie mit den so genannten Dverghamrar erneut eigenartige Basaltsäulenformationen finden lohnt sich. Weiterfahrt nach Skaftafell. Der Nationalpark liegt zwischen den gewaltigen Gletscherzungen des Vatnajökull, deren Vegetation für isländische Verhältnisse sehr üppig ist. Übernachtung in der Gegend.

9. Tag

Verbringen Sie den Tag im Nationalpark Skaftafell. Am Kiosk erhalten Sie diverse Wanderkarten. Oder Sie fahren zur Gletscherlagune Jökulsárlón, wo die Möglichkeit für eine Bootsfahrt zwischen den Eisbergen besteht. Sie können auch eine Fahrt durch das Watt zum Kap Ingólfshöfði buchen. Dort nisten mehrere Arten von Seevögeln, beispielsweise die Raubmöwe Skúa und der Papageitaucher. Diese Tour ist nur mit einem Führer möglich, fragen Sie in der Unterkunft nach dem Leuchtturmwärter. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag

Fahrt über das Sandar-Gebiet, einer ausgedehnten Landschaft, die über Jahrtausende vom Eis der Gletscher geformt wurde, zurück auf der Ringstraße bis nach Vík. Hier finden Sie den südlichsten Punkt Islands mit dem Torfelsen Dyrhólaey, an dem sich Robben im Meer tummeln und Papageitaucher in den Steilwänden nisten. Im August bereiten sie sich auf den Flug gen Süden vor. Weiterfahrt in Richtung Skógar, wo sich ein schönes Heimatmuseum, der 62 m hohe Wasserfall Skógafoss und nicht weit entfernt der Wasserfall Seljalandsfoss befinden. Übernachtung in der Gegend.

11. Tag

Weiterfahrt nach Reykjavík, Möglichkeit für eine kleine Stadtbesichtigung. Übernachtung in Reykjavík oder bei frühem Rückflug in der Nähe des Flughafens.

12. Tag

Fahrt zum Flughafen nach Keflavík, Abgabe des Mietwagens und Rückflug.

Beratung

Haben Sie Fragen oder individuelle Wünsche zu dieser Reise? Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne!

+49 (0)30 823 1435

Oder senden Sie uns eine E-Mail zu dieser Reise

KATALOG 2019