Fotoreise - Eishöhle, Gletscher und Nordlichter (7 Tage)
Tour zu den schönsten Szenerien Südislands

Karte

Besonderheiten

Diese Fototour wird von dem bekannten Fotografen Haukur Snorrason geleitet, der Ihnen seine Lieblingsorte in Südwestisland und an der wunderschönen Südküste zeigen wird. Sie fotografieren Wasserfälle, schwarze Sandstrände, Islandpferde, Lavafelder, Gletscherzungen, Eishöhlen und Eisberge in der Gletscherlagune. Mit etwas Glück gibt es auch die Möglichkeit, Fotos von einmaligen winterlichen Sonnenauf- und untergängen sowie von den Nordlichtern zu schießen. Folgen Sie dem Guide außerdem zu versteckten Naturschauplätzen. Beachten Sie jedoch, dass alle Programmpunkte vorbehaltlich witterungsbedingter Änderungen sind. Sie sollten für diese Tour gut zu Fuß sein, denn es ist manchmal notwendig zu den besten Aussichtspunkten kleine Wanderungen zu machen.

Leistungen

Direktflug ab gewünschtem Flughafen, inkl. Handgepäck und einem Gepäckstück
Flughafensteuern und Serviceentgelte
Flughafentransfer Keflavík - Reykjavík - Keflavík
2 x Übernachtung im Doppelzimmer mit DU/WC und Frühstück in Reykjavík
4 x Übernachtung im Doppelzimmer mit DU/WC während der Foto-Reise
Verpflegung während der Foto-Reise: Frühstück, 4x Picknick oder kleines Mittag, 4 x Abendessen
Transport im Allrad-Truck (4x4)
professioneller englisch-sprechender Guide und Fotograf
Teilnehmerzahl: min. 4, max. 8 Teilnehmer.

Private Touren ab einer Gruppengröße von 4 Personen an einem anderen Termin auf Anfrage möglich.

Reisetermin

04.03.-10.03.2019

Grundpreis pro Person in Euro

Im Doppelzimmer 3.695,-
Im Einzelzimmer 4.220,-
Flugzuschläge oder Frühbucherrabatte können je nach Buchungsaufkommen anfallen.

Wenn Sie diese Reise buchen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Reisebeschreibung Fotoreise - 7 Tage
Eishöhle, Nordlichter und Gletscher

Tag 1 • Ankunft in Island

Flug nach Keflavík, Transfer mit dem Flybus nach Reykjavík zum Hotel in Reykjavík in der Altstadt.

Tag 2 • Wasserfälle Hraunfossar und Gullfoss - Geysir

Abholung am Hotel gegen 07.30 Uhr. Nach kurzer Fahrt in Richtung Nordwesten sind die malerischen Wasserfälle Hraunfossar der erste Stopp auf der Tour. In dieser von beeindruckender Landwirtschaft geprägten Gegend können Sie gut Fotos von isländischen Pferden machen. Auf der Weiterfahrt in Richtung Süden halten wir bei einem versteckten Wasserfall an. Im Anschluss geht es zum Geysir Strokkur, der seine zwanzig bis fünfundzwanzig Meter hohe Fontäne in regelmäßigen Abständen in den Himmel schießt. Im Abendlicht entstehen so besonders beeindruckende Fotos. Bei Interesse können Sie auch am nächsten Morgen noch im frühesten Licht des Tages ein weiteres Mal ihr Glück am Geysir versuchen. Übernachtung in der Gegend nahe des imposanten Wasserfalls Island, dem Gullfoss.

Tag 3 • Sonnenaufgang bei den Geysiren und Südküste

Bei günstigen Wetterbedingungen erleben Sie den Sonnenaufgang zwischen Geysiren und blubbernden heißen Quellen. Anschließend begeben wir uns auf die Fahrt zur Südküste, wo wir uns die schönsten Sehenswürdigkeiten der Region ansehen, wie der bekannte Skógafoss sowie der vergleichsweise unbekannte Wasserfall Gljúfrabúi. Das Programm des Tages hängt vom Wetter und den Lichtverhältnissen ab. Da der Rückweg nach Reykjavík auch durch diese Region führt, wird das Programm der aktuellen Wetterlage angepasst und ggfs. auf einen späteren Reisetag verschoben. Übernachtung im Gästehaus Hrifunes in Südostisland.

Tag 4 • Schwarzer Sandstrand und Lavafelder

Vor dem Sonnenaufgang erreichen wir den berühmten schwarzen Sandstrand Reynisfjara bei Vík. Die Felsformationen Reynisdrangar sorgen für einen mystischen Hintergrund. Anschließend besuchen wir noch die schwarze Sandebene Mýrdalssandur besuchen und zwei interessante Gesteinsformationen fotografieren. Nach einem Mittagessen im Gästehaus geht es weiter zu einer alten Kirche, den pittoresken Pseudokratern von Álftaver. Ebenfalls auf der Liste steht heute das Lavafeld Eldhraun, das die Eruption des Vulkans Laki im Jahr 1783 geschaffen hat. Wie an den anderen Abenden der Tour halten wir Ausschau nach den Nordlichtern. In der Gegend um das Gästehaus gibt es keine Lichtverschmutzung, was für beste Voraussetzungen für tolle Fotos sorgt.

Tag 5 • Eishöhle und Eisberge im Nationalpark Vatnajökull

Heute steht eine Eishöhle auf dem Programm. Dieses einzigartige Naturphänomen ändert binnen Tagen und in Abhängigkeit von den Witterungsbedingungen ihre Farben. Wir machen die Tour mit einem erfahrenen Guide aus der Region, der uns auf einer Wanderung (ca. 2-3 km) zu einer Eishöhle führt, die abseits der Touristenströme liegt und somit beste Bedingungen für das Fotografieren bietet. Da wir unabhängig von großen Reisegruppen reisen, können wir uns viel Zeit nehmen für die Fotos in dieser einzigartigen Umgebung. Übernachtung in der Gegend.

Tag 6 • Entlang der Südküste bis nach Reykjavík

Heute geht es zurück in Richtung Hauptstadt. Auf dem Weg besuchen wir die Gletscherlagune, wo wir Eisberge im Wasser und auf dem schwarzen Strand fotografieren. Außerdem halten wir an der Gletscherlagune Fjallsárlón, Lavafeldern, dem Wasserfall Skógafoss, am Kap Dyrhóaley und vor allem bei all den unbekannten Schauplätzen der isländischen Natur, die fotografisch interessant sind. Die Südküste Islands bietet eine unglaubliche Vielfalt an Naturereignissen. Am Abend erreichen wir Reykjavík, Übernachtung im Hotel in der Altstadt.

Tag 7 • Abflug

Fahrt mit dem Flybus zum Flughafen, Rückflug nach Deutschland.

Beratung

Haben Sie Fragen oder individuelle Wünsche zu dieser Reise? Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne!

+49 (0)30 823 1435

Oder senden Sie uns eine E-Mail zu dieser Reise

KATALOG 2019